Streifentüren

Türen flogen auf,

mit Kopfschmerzen blickte er in den Wagon,

seine Landsleute lächelten nicht,

das tun sie eigentlich nie,

sie blicken auf Bücher, Smartphones und Zeitungen,

sie starrten, ins Leere.

Er hatte kein Geld,

er blickte ins Starren und fühlte sich beschissen.

Bild von UBahntüren

 

 

2 Gedanken zu “Streifentüren

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s